Agb

  1. ABSCHLUSS

Unsere Angebote sind freibleibend soweit nichts anderes bestimmt ist. Alle Vereinbarungen – insbesondere wenn sie diese Bedingungen abändern – werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung für uns verbindlich. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers verpflichten uns nicht, auch wenn wir ihnen nicht widersprechen. Eine Beanstandung unserer Auftragsbestätigung muss unverzüglich, spätestens innerhalb von 3 Tagen erfolgen. Wir halten uns an schriftliche Angebote wenn nicht anders vereinbart 1 Monat gebunden. Irrtum und Preiserhöhungen der Hersteller (Jahressprung etc.) ausgeschlossen.

  1. PREISE, ZAHLUNG, SICHERHEITEN
  2. Für den Fall einer Änderung bis zum Zeitpunkt der Lieferung behalten wir uns eine Preisänderung vor.
  3. Werden die Zahlungsbedingungen nicht eingehalten, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen. Sind Ratenzahlungen vereinbart, so wird ohne weitere Mahnung die gesamte Restverbindlichkeit zur Zahlung fällig, wenn der Käufer mit einer Rate ganz oder teilweise länger als eine Woche in Verzug gerät. Das Gleiche gilt wenn über das Vermögen des Käufers die Eröffnung des Vergleichs- oder Konkursverfahrens beantragt wird, der Verkäufer die eidesstaatliche Offenbarungsversicherung leistet oder der von ihm angenommene Wechsel zu Protest geht. Mit dem Verfall der gesamten Verbindlichkeiten gelten zugleich alle vereinbarten Rabatte, Boni etc. als gegenstandslos. Anzahlungen verstehen sich als Sicherstellungen und werden jeweils bei der letzten noch offenen Rechnung in Abzug gebracht.
  4. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass seine Daten an die Warenkreditevidenz der KSV1870 Information GmbH, 1120 Wien, Wagenseilgasse 7, DVR 3003908 weitergegeben werden können. Dies sind unter anderem Identitätsdaten (Name, Adresse, etc.), sowie Daten über nachhaltigen Zahlungsverzug des Kunden (Betreibungsschritte, offener Saldo, etc.) ab dem Zeitpunkt der Übergabe der Forderung zur weiteren Betreibung an ein Inkassoinstitut oder einen Anwalt. Die Daten werden ansonsten ausschließlich für Qualitätssicherung in Belangen von Tenne weitergegeben. Eine Weiterleitung an fremde Unternehmen ist ausgeschlossen.
  5. Waren sind wenn nicht anders vereinbart ausschließlich bar bei Abholung zu bezahlen.

III.  TRANSPORT

Die Ware reist auf Risiko und Gefahr des Bestellers ohne den Besteller zu Schadenersatzansprüchen zu berechtigen. Mit der Übergabe an den Spediteur oder Frachtführer, spätestens mit dem Verlassen des Lagers geht die Gefahr in jedem Fall auf den Besteller über. Jede Ware ist sofort bei Übernahme auf Menge und Zustand zu überprüfen, da spätere Reklamationen nicht anerkannt werden können.

  1. LIEFERFRISTEN, LIEFERTERMINE UND LIEFERVERZUG
  2. Angegebene Lieferzeiten sind unverbindlich. Sie beziehen sich auf den Zeitpunkt der Absendung ab Lieferwerk und gelten mit der Meldung der Bereitstellung zur Abholung als eingehalten.
  3. Wenn wir an der Erfüllung unserer Pflichten durch unvorhergesehene Ereignisse gehindert werden (Krieg, Eingriffe von hoher Hand, innere Unruhen, Naturgewalten, Unfälle, sonstige Betriebsstörungen, usw.) können wir vom Vertrag zurücktreten.
  4. Schadenersatzansprüche wegen Überschreitung von Lieferfristen, die wir nicht zu vertreten haben oder aufgrund einfacher Fahrlässigkeit zu vertreten hätten, sind ausgeschlossen.
  5. Es gilt das Prinzip von Geld gegen Ware als vereinbart. Reklamationen können daher nur nach vollständiger Bezahlung der Ware geltende gemacht werden. Wir bitten um Verständnis, dass Reklamationen auf Grund von Transportschäden nur sofort bei Warenübernahme akzeptiert werden können. Transportschäden nach der Montage können leider nicht anerkannt werden, da der Verursacher nicht einwandfrei festgestellt werden kann.
  6. GEWICHTE, MAßE, UNTERLAGEN

Technische Angaben bezüglich Dimensionen, Farbe und Gewicht sind nur Annäherungswerte. Abweichungen sind zulässig.

  1. MÄNGEL DER WARE
  2. Auf Abverkäufe, Ausstellungs- und Messeprodukte gilt ein 6-monatiger Gewährleistungsanspruch.
  3. Nach erfolgter Verlegung können Reklamationen wegen Oberflächenbeschaffenheit (Wahl), Farbnuancen oder Tonalitätsunterschieden, etc. nicht mehr anerkannt werden. In jedem Fall ist die Gewährleistung auf den Ersatz des Warenwertes beschränkt. Mängel der Ware und erhebliche Abweichungen von Dimension, Farbe und Wahl sind bei uns unverzüglich, auf jeden Fall vor der Verarbeitung, spätestens innerhalb einer Woche nach Zugang der Ware per eingeschriebenem Brief anzuzeigen. Gewährleistungsansprüche wegen Abweichung der bestellten Ware entsprechen Punkt V. sowie handelsüblicher Abweichungen sind ausgeschlossen.
  4. Bei berechtigter fristgemäßer Mängelrüge werden wir mangelhafte Ware nach unserer Wahl zurücknehmen oder durch einwandfreie Ware ersetzen. In geeigneten Fällen werden wir dem Besteller den Minderwert gutschreiben. Wird ein beanstandeter Fliesenbelag ohne unsere vorherige schriftliche Einwilligung entfernt, so lehnen wir jegliche Gewährleistung ab.
  5. Nach Abnahme der Ware durch den Besteller sind Mängelrügen, die bei der vereinbarten Abnahme bereits feststellbar waren, ausgeschlossen. Wird die Abnahme aus nicht von uns zu vertretenden Gründen nicht rechtzeitig oder vollständig vorgenommen, so dürfen wir die Ware ohne Abnahme auf Kosten und Gefahr des Bestellers versenden oder einlagern. Mit Absenden oder Einlagerung gilt die Ware als abgenommen und bedingungsgemäß geliefert.
  6. Andere Ansprüche wegen Mängel der Sache, insbesondere Auflösung des Vertrages und auf vertraglichen oder außervertraglichen Schadenersatz, stehen dem Besteller nicht zu. Etwaige Reklamationen berechtigen nicht zu einer späteren Zahlung.
  7. Im Falle von unberechtigten Reklamationen bzw. wenn bei Besichtigung kein Mangel im Sinne der Gewährleistung feststellbar ist (Fehlbedienung, Einstellungs- oder Montagefehler, etc.), behalten wir uns eine Weiterverrechnung der entstandenen Kosten vor.
  8. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch bei Lieferung anderer als vertragsgemäßer Ware.
  9. Für Zustellung mit Spedition werden als Kostenbeitrag wenn nicht anders vereinbart zumindest € 69,- exkl. MwSt. pro Pal. oder 3 % des Warenwertes verrechnet. Zustellungen können nur bis zur Gehsteigkante im Rahmen der Möglichkeiten mittels Hubwagen durchgeführt werden.

VII.  EIGENTUMSVORBEHALT

  1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Tenne Export-Import (Eigentumsvorbehalt).
  2. Die verarbeitete Ware gilt als Vorbehaltsware im Sinne des Absatzes VII. – 1. Bei der Verarbeitung, Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen Waren durch den Besteller steht uns das Miteigentum an der neuen Sache, im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zum Rechnungswert der anderen verwendeten Waren, zu.
  3. Der Besteller hat für sichere und sachgemäße Aufbewahrung der in unserem Eigentum oder Miteigentum stehenden Gegenstände zu sorgen und sie auf seine Kosten gegen Diebstahl, Feuer und sonstige Schäden zu versichern. Wir können uns jederzeit von der Einhaltung dieser Verpflichtung überzeugen und vom Besteller die erforderlichen Nachweise verlangen.

VIII.     HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Unsere Haftung richtet sich ausschließlich nach den in den vorstehenden Abschnitten getroffenen Vereinbarungen. Alle dort nicht ausdrücklich zugestandenen Ansprüche, auch Schadenersatzansprüche aus grob schuldhaften Handlungen, werden ausgeschlossen.

  1. ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND, ANWENDBARES RECHT
  2. Erfüllungsort für unsere Lieferungen ist das Lieferwerk, bei Lieferungen ab Lager das Lager, für die Zahlungspflicht des Bestellers Leoben.
  3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Leoben.
  4. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gilt ausschließlich das formelle und materielle Recht Österreichs.
  5. WARENRÜCKNAHME
  6. Bestellwaren, Abverkäufe, Ausstellungs- und Messeprodukte können nicht retourniert werden.
  7. Es können ausschließlich Lagerwaren bis maximal 1 Monat nach Kaufdatum rückgenommen werden. Für jede Rücknahme wird eine Mindestgebühr in Höhe von € 6,- + MwSt. oder 15 % des Warenwertes für die Manipulation abgezogen. Für rückgenommene Ware kann nur eine Gutschrift ausgestellt werden.
  8. TEILUNWIRKSAM

Sollten einzelne dieser oder anderer Vertragsbedingungen unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bedingungen hiervon unberührt.